Sieht man sich einmal in der Landschaft des deutschen Schlagers um, dann bleibt der Blick des Betrachters an einer Gruppe hängen.
Diese Formation zeichnet sich durch ein Repertoire aus, bei dem es schwer fällt, einzelne Titel als Höhepunkt zu bezeichnen.
Denn Höhepunkte sind all die Lieder, die die Gruppe den Schlagerfans bisher präsentiert hat. Man denke nur an das unvergessene "Tanz mit mir Corina", den Megahit "Düsseldorfer Girl", den 3fach SIEGERTITEL der ZDF Hitparade "Na Endlich Du", den Discofox-Hit "Ich wär' gern dein Tattoo" oder den brandneuen Paldauer-Titel "Ich lieb dich immer noch".

Doch nicht nur einmalige Lieder, auch hervorragende Bühnenpräsentation und unvergessene Liveauftritte machen das Charisma der österreichischen Formation DIE PALDAUER aus.

 

1968
Die Brüder Franz Griesbacher und Erwin Pfundner gründen eine Band mit ihren Schulkollegen und Nachbarsjungen Johann Kaufmann, Alfred Kien und Franz Scheucher das PALDAUER Quintett. Von 1968 bis Ende 1970 gibt es Auftritte, bei den verschiedensten Vereinen in Paldau und in der unmittelbaren Umgebung von Paldau.

 

1972
Seit 13. Jänner 1972 sind DIE PALDAUER beim Finanzamt als offizielle Musikband registriert.

 

1973
Das erste Gastspiel außerhalb der Steiermark findet in Sölden im Ötztal (Tirol) statt. Dieses Gastspiel dauert drei Tage. Bei dieser Veranstaltung hört ein Kitzbühler Diskothekenbesitzer DIE PALDAUER und engagiert sie vom Fleck weg im August 1973 in seine Diskothek "Feuerball". Jeden Nachmittag gibt es im Gastgarten dieser Diskothek einen Dämmerschoppen. Im Anschluss daran wird abgebaut, und am Abend findet ein Auftritt in der Diskothek statt.

 

1974
Dem Umstand, dass der damalige Verteidigungsminister von Österreich, Lüttgendorf, ein Haus in PALDAU besitzt, verdanken es die Musiker, dass sie ihren Militärdienst in der Kaserne Feldbach abdienen können. Lüttgendorf ermöglicht der Band auch, dass sie gemeinsam in ein Zimmer untergebracht werden, damit sie möglichst viel in hrer Freizeit gemeinsam proben können.

 

1975
Jeder der PALDAUER hat einen normalen, bürgerlichen Beruf erlernt. Erwin Pfundner den Beruf des Steinmetzes, Franz Scheucher Tischler, Alfred Kien KFZ-Mechaniker, Johann Kaufmann Maurer und Franz Griesbacher erlernte den Beruf eines Kaufmannes. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Lehre erlauben es die Eltern den Versuch ins "Profilager" zu übersiedeln. Am 26. Dezember beginnt die Profikarriere der PALDAUER. Es geht für 36 Tage nach Kaltern in Südtirol (Italien) in das Tanzlokal "Weinstadl".

 

1976
Am 1. Februar findet das erste Gastspiel in der Schweiz und zwar in Auenstein bei Aarau im Tanzlokal Hazienda statt. Im März, gibt es ein Gastspiel in einem legendären Lokal in Niederdorf (Zürich) im "Schäffli". Während des Gastspieles in der Schweiz gab es so viele Aufträge, dass die restlichen Monate in diesem Jahr voll ausgebucht waren. Es kommt auch zum ersten Wechsel in der Besetzung. Der Bassist Franz Scheucher zieht sich aus privaten Gründen zurück und wird durch den Bassisten Ewald Muhri ersetzt.

 

1977
Der Keyboarder Freddi Kien verlässt die Band und macht sich im Duo selbstständig. Er wird von Helmut Wolf ersetzt. Die erste eigene Schallplatte mit dem Titel "Mit uns macht's Spaß" wird in einem kleinen Kellerstudio in Elpigenalp produziert. Bei dieser Produktion sitzt Franz Koch, heute Chef des Imperiums "Koch international", am Mischpult.

 

1978
Der Bassist Ewald Muhri verlässt die Band und für ihn kommt Bassist Fritz Zöhrer zu den PALDAUERN. Zu der Zeit treten DIE PALDAUER schließlich in der Schweiz auf und dingeln durch alle bekannten Tanzclubs.

 

1980
Der Bassist Fritz Zöhrer zieht sich zurück. Ihm folgt der Geiger Egon Egemann. In dieser Besetzung wird weiterhin durch alle Schweizer Dancings gedinkelt.

 

1981

Der Keyboarder Helmut Wolf heiratet und zieht sich aus diesem Grund zurück. Er wird familiär, mit ihm versucht sich auch der Geiger Egon Egemann selbstständig zu machen, scheitert aber an dieser geplanten Karriere. Der Keyboarder und Akkordeonist Peter Schellnegger und der Bassist Fritz Zöhrer kommen zur Band. Die zweite Schallplatte wird produziert Da sich keine Firma bereit erklärt, diese Kosten zu übernehmen, und nach den Vorstellungen der Band zu produzieren, wird sie von Franz Griesbacher selbst bezahlt und im Spektrumstudio in Wohlen in der Schweiz aufgenommen.

 

1982
Die dritte Schallplatte wiederum in Eigenregie wird in Angriff genommen. Die LP heißt "Musik für Sie". Darauf verewigt sind Standards und Wunschmelodien vom Publikum, vom Tango bis zum Rock.

 

1983


Peter Schellnegger hält den Stress des Profimusikers nicht aus. Er zieht sich wieder zurück und schließt sein klassisches Musikstudium in Graz ab. Neu zur Band kommt der Keyboarder Renato Wohllaib. Die vierte Schallplatte wird produziert - auch diese in Eigenregie. Die Kosten übernimmt abermals Franz Griesbacher, produziert wird im Styria Studio in Feldbach in der Steiermark. Titel dieser Produktion "Sing song shubidu".

 

1984

 

Der Gitarrist und damalige Sänger Walter Steinlechner zieht sich ins Privatleben zurück. Er übernimmt zu Hause in Niederndorf Tirol den elterlichen Betrieb "Gradlwirt". Nachfolger für 3 Monate ist Günther Pointinger. Franz und Erwin hören in der bekannten ORF-Sendung "Die große Chance" einen ausgezeichneten Sänger, Didi Ganshofer. Nichts hält die beiden davon ab, diesen Sänger in die Band zu kriegen. Didi Ganshofer ersetzt noch in diesem Jahr Günther Pointinger. Eine neue Schallplatte mit dem Titel "Ein Lied für Dich" wird produziert und eine Plattenfirma ist jetzt auch gefunden. Die Schweizer Firma CH-Records auch bekannt unter Eugster Music. Der Erfolg stellt sich zunehmend ein, deshalb kehrt auch der Geiger Egon Egemann wieder zu den PALDAUERN zurück, man schließt sich zusammen und es wird eine zur damaligen Zeit einmalige Mitternachtsshow erarbeitet. Diese katapultiert DIE PALDAUER und Egon Egemann an die Spitze und es entsteht die Unterhaltungsshowband Nummer 1 in der Schweiz und in Österreich. DIE PALDAUER haben ihren ersten TV-Auftritt in der Schweiz, Fernsehen DRS die Sendung "Ischtige bitte". Aus der Produktion "Ein Lied für Dich" stammt auch der erste Hit der PALDAUER "Maria".

 

1985

 

Die sechste Produktion der PALDAUER - "Wenn Du mich liebst" - entsteht. Nach wie vor wird durch alle Clubs in der Schweiz gedunkelt und es erfolgen auch Auftritte in Österreich. Im selben Jahr wird eine zweite LP mit dem Titel "Wieder auf Tour" produziert.

 

1986

 

Wieder wird was neues präsentiert, und zwar die Produktion "Ich mag Dich wie Du bist". In diesem Jahr wird auch das Jubiläum 15 Jahre Profikarriere DIE PALDAUER gefeiert. In der kleinen 800 Seelengemeinde in der Steiermark, im Ort Paldau, gibt es eine Megaveranstaltung, mit 5000 Besuchern aus der Schweiz und Österreich. Der Erfolg ist grandios und man spürt den Trend, dass es unaufhaltsam aufwärts geht.